Loading...

Kanal von Korinth Erlebnis

Beeindruckende Korinth Kanal Durchfahrt

Wer den Kanal bislang nur auf Bildern gesehen hat, der kann sich kaum vorstellen, wie beeindruckend die Kanal Durchfahrt wirklich ist.

Möchten Auch Sie die Naturschönheit und Baukunst des Korinth Kanal bestaunen? Dann finden Sie hier eine Zusammenstellung der wenigen Schiffe, die den 6.346 m langen und nur 24,6 m breiten Kanal bereisen können – denn dies ist nur den  kleineren Passagierschiffe möglich.

Wie: Crystal Esprit, Silversea, Windstar und SeaDream Korinth Kanal Kreuzfahrten finden Sie HIER.

Kanal von Korinth Kreuzfahrten mit Ponant Cruises, HansaTouristik oder der MS Berlin finden Sie HIER.

Informationen in Kurzform

Erbaut: 1881-1893
von den ungarischen Ingenieren Istvan Türr und Bela Gerster

Länge: 6346 m

Breite: 24,6 m (Grund ca. 21m)

Tiefe: bis zu 84 m durch das Felsgestein gehauen

Wassertiefe: ca. 8 m

Ziel: Die Verbindung des Saronischen Golf mit dem Golf von Korinth spart 400 km ein

Brücken: 5 Brücken

Durchfahrt: ca. 45 Minuten

Verkehr: ca. 11.000 Schiffe pro Jahr / 30 täglich

Kosten: teuerste Kanaldurchfahrt


Erste Gedanken zu einem Korinth Kanal

Bereits vor 2600 Jahren kam Tyrann Periander von Korinth die Idee eines Kanals, um die damals gefährliche Fahrt um die Peloponnes zu umgehen. In der römischen Zeit wurden Pläne entworfen, unter anderem von Ceasar, Caligula (37-41 n.Chr.). Ein Versucht der Umsetzung wurde von Nero (54-68 n.Chr.) gestartet, welcher 67 n.Chr. einen ersten Spatenstich machte (der Überlieferung nach mit einem goldenen Spaten). Allerdings verstarb er 3 Monate später und somit wurde sein grosses Projekt (6000 Sklaven) für zu Riskant eingeschätzt und nicht weitergeführt. Im Jahr 117-138 n.Chr. widmete sich der Herrscher Hadrian, auch erfolglos einem Kanal-Vorhaben – und in den weiteren Jahrhunderten verfolgten den Gedanken des Kanalbaues auch andere Herrscher der Antike. Jedoch waren die zu bewältigenden Felsmassen einfach zu enorm.

 

Definitiver Bau des Kanal von Korinth

Gebaut wurde der Kanal von Korinth letztendlich im 19. Jahrhundert, dank der Industrialisierung sowie der Erfindung des Dynamits und der Sprenggelatine durch Alfred Nobel (1876).

Die Vollendung des Panamakanals war gerade wenige Jahre zuvor abgeschlossen (1878) und so tat König Georg I. von Griechenland in 1881 den ersten Spatenstich für den Korinth Kanal. Dieser wurde nach 12 Baujahren, 1893 fertig gestellt und für den Schiffsverkehr freigegeben.

 

Zerstörung und Wiederaufbau des Korinth Kanal

1944 wurde ein Teil der Felsenmauer von der deutschen Wehrmacht gesprengt. Um die mehreren hunderttausend Tonnen Geröll wieder zu beseitigen, wurde die erneute Erschliessung des Kanals mit Hilfe der United States Army Corps Engineers von 1946-48 geleistet.

 

Heute zählt die Durchfahrt zu den teuersten Kanalfahrten überhaupt. Dennoch passieren ca. 30 Schiffe den Korinth Kanal täglich. Er wird meist von Segelbooten, Ausflugsschiffen und kleineren Handels- sowie Passagierschiffen genutzt.

Die Durchquerung des Kanals ist immer ein besonderes Erlebnis.

Auch Michael Hoeborn hat diese Durchfahrt bereits mehrmals als Lektor begleitet und moderiert. 


Kreuzfahrten durch den Korinth Kanal finden Sie HIER.

Für persönliche Auskünfte können Sie uns gerne hier kontaktieren.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.