Loading...

Unterwasser Lounge – Jules Verne auf der Spur

Ponant Schiffe mit multisensorischer Unterwasser Lounge

Können Sie sich vorstellen im untersten Bereich eines Schiffes, einige Meter unterhalb der Wasseroberfläche zu sitzen, und die Fische, durch zwei sehr grosse Bullaugen, vorbeischwimmen zu sehen? Alleine das klingt schon wunderbar, doch damit war es dem Architekten Jacques Rougerie nicht genug. In der Unterwasser-Lounge, der neuen Ponant Schiffe, werden (fast) alle Ihre Sinne angesprochen! Die Unterwasser-Lounge, die an das Auge eines Wals erinnert, wird übrigens „Blue Eye“ genannt.

In die Tiefen des Ozeans blicken

Sie sehen die Unterwasserwelt und Sie können sie auch hören…  Die „Blue Eye“ Lounge wurde vom Komponisten Michel Redolfi mit einem Soundsystem ausgestattet. Unter dem Kiel angebrachte Unterwassermikrophone ermöglichen es, der Unterwasserwelt zu lauschen und mögliche Klänge von Walen oder Delfinen zu hören. Die Töne können aus einem Umkreis von fünf Kilometern übermittelt werden. Und es geht noch weiter… Sie können diese Klänge sogar durch die Polster Ihres Sitzes spüren! Ausserdem werden die Aussenbilder von drei Kameras auf grosse Bildschirme übertragen.

Bald buchbar

Ist das was für Sie? Dann fahren Sie mit Ponant Cruises, auf einem ihrer neuen Expeditionsjachten. Als erste Yacht wird die „Le Lapérouse“ in 2018 starten. Auch die Schwesterschiffe „Le Champlain“, „Le Bougainville“ und „Le Dumont-d’Urville“ bekommen die Lounge. Die Expeditionsjachten sind je für 180 Passagiere ausgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.